Anja_Meislinger_1_klein

Kick it like Anja

Anja Meislinger hat das Gymnasium nach der 2. Klasse Oberstufe verlassen, um im Vitalhotel der Therme Geinberg mit einer Lehre zur Hotel- und Gastgewerbeassistentin durchzustarten. Jetzt macht die begeisterte Fußballspielerin Karriere im Hotel.

Liebe Anja, wie bist du zu deiner Ausbildung im Hotel gekommen?
Anja: Ich habe die Anzeige in einer Zeitung gefunden. Dann habe ich mich gleich beworben und mein Glück probiert. Ich wurde dann zum Interview eingeladen und hatte einen Probetag. Im Anschluss gab es ein Feedbackgespräch und die erfreuliche Zusage.

Was ist für dich das Schöne am Arbeiten im Hotel?
Anja:
Alles ist sauber, es sieht alles so gepflegt aus und das gute Essen, das man nicht selbst Kochen muss 🙂

Im Hotel hat man mit vielen Menschen zu tun und erlebt viel. Was ist dir bisher besonders in Erinnerung geblieben?
Anja:
Eine Situation im Restaurant. Mir ist das Tablett mit den Tellern runtergefallen. Eigentlich nicht lustig, aber meine Kollegin musste so lachen, dass ich irgendwann mitlachen musste. Und schon wurde aus der peinlichen Situation eine lustige.

Mit welchen drei Wörtern würdest du deine Lehre im Hotel beschreiben?
Anja:
abwechslungsreich, unterhaltsam, lehrreich

Anja_Maislinger_Fussball
Immer am Ball: Stürmerin Anja (links) …

Du spielst Frauenfußball. Was gefällt dir so an diesem Sport?
Anja:
Ich spiele gerne im Team und gewinne auch gerne gemeinsam mit anderen. 😉

Was sagen die Kollegen im Hotel dazu, dass du Fußball spielst?
Anja:
Die finden es genial!

Wie schauen deine Zukunftspläne aus?
Anja:
Lehre mit ausgezeichnetem Erfolg abschließen. Evtl. die Matura noch nachholen – aber da bin ich mir noch unsicher. Ich möchte unbedingt nach Los Angeles reisen.

Na dann – weiterhin viel Spaß und Erfolg!

 

Hier findest du alle Informationen zum Lehrberuf Hotel- und Gastgewerbeassistent/-in:

Comments

comments