Parkhotel Pörtschach

S
390Betten 145Mitarbeiter

Parkhotel Pörtschach **** S

Das Parkhotel Pörtschach wurde nach den Plänen von Architekt DI Kurt Köfer im Sommer 1963 eröffnet. Das Hotel in Pörtschach, gleicht einem großen Schiff im See, und war damals einer der wichtigsten Bauten des modernen Wörthersee Tourismus.

Durch behutsame Pflege und sanfte Renovierung sind im Parkhotel Pörtschach noch viele Teile und Stilelemente, wie etwa der Speisesaal, die Rezeption, die Lobby und die Hotelbar, der Aufzug und die Treppen, im Original erhalten und vermitteln unseren Gästen ein einmaliges Ambiente.

Ob Erholung und Wellness, Familienurlaub, Sport und Aktivferien oder Events und Seminare, genießen Sie im Parkhotel Pörtschach die großzügige Anlage auf der Halbinsel. Als eines der größten Ferienhotels am Wörthersee haben wir ein vielseitiges Urlaubsangebot in Kärnten.

Das Parkhotel Pörtschach ist ausgestattet mit 195 Zimmer & Suiten, davon ist ein großer Teil stilecht ausgebaut und umgebaut, privatem Badestrand, modernem Wellnessbereich mit Hallenbad, Restaurant, Räume für Seminare und Events, Vinothek, einem schönen Hotelpark mit Tennisanlage, Putting Green und Parkplätzen, kombiniert mit der einzigartigen Landschaft des Wörthersees, macht dies Ihren Urlaub in Kärnten zu einem besonderen Erlebnis!

Das Parkhotel Pörtschach hat hohe Ansprüche an Ihre Mitarbeiter, jedoch wird auch Wertschätzung und Beständigkeit Groß geschrieben.

Das Parkhotel Pörtschach ist ein Familienbetrieb und übt eine unternehmerische Tätigkeit mit Gewinnausrichtung aus, jedoch nicht um jeden Preis, mit einem humanistischen Menschenbild und nachhaltiger Orientierung! Im Mittelpunkt unserer Tätigkeit steht der zufriedene Gast. Sichere und langfristige Arbeitsplätze zu erhalten sehen wir als unsere Aufgabe. In der Nachhaltigkeit unseres Tuns übernehmen wir Verantwortung für Mitmenschen, Umwelt und Gemeinschaft wie dem Ort und dem Land. 

Besonderheiten als Arbeitgeber

  • Besondere Förderung für die Landes- und Staatsmeisterschaften der jeweiligen Lehrberufe
  • Laufende Schulungen und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Möglichkeit zum Lernen auch in anderen Betrieben der List Hospitality Group
  • Hilfe bei der Karriereplanung auch nach der Lehre
  • Arbeitskleidung wird bereitgestellt
  • Bei gutem und ausgezeichnetem Schulerfolgen - Bezahlung der Internatskosten
  • Teilnahme am World Skills (Weltmeisterin 2015 im Service)

Programm am „Tag der offenen Hoteltür“, 23.06.2017

  • Beweise Dich als Hoteltester und kontrolliere ein Zimmer
  • Schau bei einer Hotelführung mit einem unserer Lehrlinge auch hinter die Kulissen
  • Lerne mit einem Menüpuzzle eine Speisekarte zu übersetzen
  • Informiere dich mit einem Memory Spiel über die verschiedenen Zimmerkategorien
  • „Immer der Nase nach“ Erkenne Lebensmittel blind
  • Teste Dich beim Palatschinken machen und an einem selbstgemachten Eisbecher
  • Hole Dir Informationen für die Möglichkeiten nach der Lehre aus erster Hand von ehemaligen Lehrlingen und Ausbildnern

Kontakt & Lage

Hans Pruscha Weg 5
A-9210 Pörtschach am Wörthersee

Österreich
Das sagen unsere Lehrlinge
Pascal Millechner,
in Ausbildung zum Hotel- und Gastgewerbeassistenten

Mein Name ist Pascal Millechner. Seit Juli 2016 bin ich ein Teil des Parkhotel Pörtschach Team. Ich mache dort eine Lehre als Hotel und Gastgewerbe Assistent mit Matura. Diese Art von Ausbildung ist besonders vielfältig und abwechslungsreich. Mein Tätigkeitsbereich überstreckt sich durch fast alle Abteilungen unseres Betriebes. Trotz der immensen Informationsfluten durch die verschieden Stationen fühle ich mich nie überfordert. Dies liegt vor allem daran, dass mir unsere Abteilungsleiter immer äußerst freundlich und kompetent zur Seite stehen. Generell ist das Arbeitsklima bei uns immer sehr angenehm. Bei Problemen muss man sich hier nicht scheuen jemanden um Hilfe zu bitten. Auch in Stresssituationen funktioniert dies wunderbar. Zusammengefasst muss ich sagen, dass ich sehr zufrieden mit meiner Entscheidung bin, hier meine Lehre machen zu dürfen. Ich fühle mich hier sehr wohl und habe auch den Eindruck, hier wirklich nützliche Sachen für die Zukunft zu lernen. Vor allem die verschiedenen Abteilungswechsel haben es mir angetan.